50 Jahre Glaubenshof

News

Der Krelinger Glaubenshof feiert in diesem Jahr mehrere Jubiläen: Zum einen sein 50-jähriges Bestehen, zum anderen die 20-jährige Zugehörigkeit zur Überbetrieblichen Ausbildungsstätte (ÜBA) im Krelinger Reha-Zentrum. 265 junge Männer haben von 1972 bis 2001 eine Drogenlangzeittherapie auf dem Glaubenshof gemacht, 68 Männer und Frauen wurden seit 2002 im Rahmen ihre Berufsvorbereitung, Ausbildung oder Umschulung durch die Mitarbeiter des Glaubenshofs begleitet.

In den letzten Jahren nehmen vermehrt junge Menschen aus der Region an unseren Maßnahmen teil. Sie wohnen nicht im Haus, sondern kommen täglich aus anderen Einrichtungen oder ihrer eigenen Wohnung nach Krelingen. Auch sie werden intensiv begleitet, um ihre Ausbildung erfolgreich durchführen zu können. 2021 haben 89 Prozent der ÜBA-Absolventen den Sprung in den ersten Arbeitsmarkt geschafft. Die ÜBA bietet Ausbildungs- und Umschulungsmaßnahmen in der Gärtnerei, Tischlerei, Büro und Hauswirtschaft an.

Zu manchen Teilnehmern sind persönliche Beziehungen entstanden, die auch nach der Zeit in Krelingen Bestand haben. Jedes „Lebenszeichen“ unserer Ehemaligen ist uns eine Ermutigung und ein Zeichen, dass wir für viele auch weiterhin wichtige Lebensbegleiter sind. Das ist das Eigentliche, was hier auf dem Glaubenshof passiert: In einer geistlich geprägten Atmosphäre entstehen haltgebende Beziehungen, die Mut machen sollen, persönlich und beruflich jeden Tag ein Stück über sich selbst hinauszuwachsen - für die Zeit in Krelingen und darüber hinaus.

Porträt Herr Hagedorn

Matthias Hagedorn
Leiter Internat Glaubenshof

 

 

 

PS: Für das neue Ausbildungsjahr ab August/September 2022 haben wir noch freie Plätze in der Berufsvorbereitung, vor allem im Bereich Hauswirtschaft. Ebenso gibt es bislang noch freie Kapazitäten in den Ausbildungsgängen Tischler/in sowie Hauswirtschafter/in. Auch für den  Bereich Gartenbau und Staudengärtnerei können sich noch Interessenten melden. » Infos/Kontakt