Neuer Studienleiter in Krelingen

News

Pastor Karsten Vehrs (61) wird neuer Leiter des Krelinger Studienzentrums. Er tritt zum 1. September die Nachfolge von Dr. Manfred Dreytza an, der das Studienzentrum seit September 2021 kommissarisch leitete.

Seine ersten Schritte in die Theologie machte Karsten Vehrs 1981/82 im Krelinger Studienzentrum. Anschließend studierte er Geschichte, Philosophie und Theologie in Bonn und Erlangen. Nach dem Vikariat in Georgsmarienhütte war Vehrs zehn Jahre Pfarrer in Daverden und seit 2002 Pfarrer der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Lintorf bei Osnabrück.

Neben seinem Pfarramt engagierte sich Vehrs in der Theologiestudentenarbeit, unter anderem in der Leitung der Bodelschwingh-Studienstiftung (Begleitung von Theologiestudenten und berufsbegleitende Ausbildung Ehrenamtlicher).

Karsten Vehrs ist seit 1985 mit der Sportpädagogin Maria Vehrs verheiratet. Das Ehepaar hat fünf Kinder und zwei Enkelkinder.

Das Krelinger Studienzentrum ist ein Arbeitsbereich des GRZ Krelingen. Junge Frauen und Männer werden hier unter anderem auf das Studium der evangelischen Theologie vorbereitet. Zu den Angeboten gehören Intensivkurse in Griechisch, Hebräisch und Latein sowie ein Theologisches Vorstudienjahr mit Bibelkunde, Philosophie, Pädagogik und Theologie. Daneben gibt es ein Vorstudienangebot für soziale/diakonische Berufe („Arbeit mit Menschen“).

Am 25. September feiert das Krelinger Studienzentrum sein 50-jähriges Bestehen. In diesem Rahmen soll auch die Einführung von Karsten Vehrs als Studienleiter erfolgen. Wir laden herzlich dazu ein! Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Heinrich-Kemner-Halle. Nach einem Stehempfang mit Grußworten und einem Mittagsimbiss feiern wir 50 Jahre Krelinger Studienarbeit mit Berichten und Bildern und einem Vortrag von Pfarrerin Christine Berneburg und Oberkirchenrat i.R. Dr. Erhard Berneburg zum Thema "Studienarbeit - gestern, heute, morgen".