Zielgruppen und Angebote

Die berufliche Rehabilitation im Krelinger Reha-Zentrum soll zur Teilhabe am Arbeitsleben beitragen. Ziel ist es, Menschen mit psychischen Erkrankungen wieder Halt und Stabilität zu vermitteln und sie zur Teilhabe an der Gesellschaft und Arbeit zu befähigen. Dazu bietet die Überbetriebliche Ausbildungsstätte (ÜBA) Ausbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen an.

berufliche Orientierung
Teilhabe am Arbeitsleben

Berufsvorbereitung - Ausbildung - Umschulung

Junge Erwachsene, die sich beruflich orientieren, vorbereiten und qualifizieren möchten, erhalten in der ÜBA individuelle und praxisorientierte Anleitung. So finden sie u.a. Unterstützung bei der Wahl eines Berufsziels, das zu ihren Wünschen und Fähigkeiten passt. Im Anschluss an eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) können die Teilnehmenden eine Ausbildung beginnen oder eine Arbeit aufnehmen.

In der ÜBA bieten wir sowohl in unserer Landgärtnerei, der Hauswirtschaft und der Verwaltung als auch in der Holzwerkstatt neben der Vollausbildung auch den Ausbildungsgang zum Fachpraktiker bzw. Fachwerker an. Berufliche Umschulungsmaßnahmen können gemäß den Ausführungen zur beruflichen Ausbildung durchgeführt werden.


Gemeinsam
leben & lernen

Die TeilnehmerInnen können während der Leistung internatsmäßig in Einzelzimmern untergebracht werden. Die Wohngruppen ermöglichen ein schrittweises Einüben des selbstbestimmten und eigenverantworlichen Alltagslebens.


Kontakt

Fragen? Wir sind gern für Sie da:
Unser direktes Kontaktformular.