Rollo und das Mannamobil

News

50 Jahre Glaubenshof

In diesem Jahr feiert der Glaubenshof im Krelinger Reha-Zentrum sein 50-jähriges Bestehen. Viele Menschen mit Suchtproblemen haben seitdem eine Therapie in Krelingen durchlaufen. Einer von ihnen ist Rolf Meyer - "Rollo". Rollo war drogenabhängig und von 1979 bis 1981 und von 1983 bis 1987 auf dem Glaubenshof. In Krelingen fand er zu Jesus und dadurch Halt für sein Leben und einen neuen Lebenssinn.

Gemeinsam mit anderen gründete Rollo 2007 das "Mannamobil". Es wurde mit dem Ziel gegründet, Kindern und Jugendlichen ein gesundes Mittagessen in einer Atmosphäre der Annahme und des friedlichen Miteinanders zu geben. Ein „Manna“, täglich frisch gekocht, kostenfrei, offen für jedes Kind, das Hunger hat und Gemeinschaft sucht. Die jungen Gäste kommen aus vielen Herkunftsnationen und haben einen unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergrund. Die Mitarbeiter von Manna Mobil sind genauso bunt wie die Gäste: wenige Festangestellte und viele ehrenamtliche Helfer. Praktikanten und junge Flüchtlinge in Berufsorientierung gehören dazu. Dazu kommen immer wieder zahlreiche Spender, die sich nicht nur finanziell engagieren, sondern im Rahmen eines „Day of Service“ aktiv mit dabei sind. Alle verbindet ihr weites Herz für die heranwachsende Generation in christlicher Nächstenliebe.

Das Mannamobil hat verschiedene Auszeichnungen bekommen, und Presse und TV - u.a. die Nachrichtensendung "heute" - berichteten über diese Initiative. Weitere Infos zu Rollo und dem Mannamobil gibt es unter mannamobil.de.

Zum Jubiläum schickte Rollos Frau Regina einen Gruß an seine ehemalige Therapieeinrichtung:

Regina und Rolf Meyer

"Wir sind seit 2006 verheiratet. Wir gehören der Move Church in Wiesbaden an. Dort leitet Rolf das Gemeindebistro und ich bin als 'Helferin' an seiner Seite. Wir sind dankbar für unseren gemeinsamen Lebensweg mit Jesus in unserer Mitte. Dankbar auch für den Glaubenshof Krelingen, der im Herzen in Erinnerung bleiben wird. Hier durfte mein Mann Jesus kennenlernen. Wir segnen euch im Namen Jesu mit Liebe, Kraft und Weisheit von Gott für euren Dienst. In Dankbarkeit, Rolf und Regina Meyer."

Wir freuen uns sehr über diesen Bericht eines "Ehemaligen"! Für uns ist eine Ermutigung, junge Menschen weiter auf dem Weg aus der Sucht in ein eigenständiges Leben zu begleiten und ihnen dabei auch die frohe Botschaft von Jesus Christus, in dem sich Gottes Menschenliebe zeigt, weiterzugeben.

www.grz-krelingen.de/reha

 

Foto oben: © Monika Müller - fr.de