Du siehst mich


Du bist der, der wie das Morgenlicht die Nacht lang noch verborgen ist und täglich neu das Dunkel bricht darauf ist Verlass. Du bist der mitten am Regentag die buntesten Ideen hat man staunt sich so durchs Leben was Du daraus machst Ich nenne Dich Künstler Bastler Wüstenwasser Frühlingslachen Aufblühn und Erwachen Denn Du siehst […]

„Ich steh‘ an deiner Krippe hier“


Ich liebe Krippen. Die mit K. Diese auf kleinstem Raum gebannte Idylle, die doch gar keine ist. Und doch: Auf wenigen Quadratzentimetern schaffen eine Handvoll Figuren aus Ton oder Holz, Moos, Rinde und Stroh einen Ort, der so ganz anders ist als alles, was uns umgibt. Und irgendwo noch kleiner als die Krippe selbst steht […]

Zeit zur Umkehr


Zwei Stunden waren wir schon mit unseren Kindern gewandert. Nun hatten wir einen Aussichtspunkt erreicht und machten Rast. Ein schöner Blick ins Werratal, das in der flimmernden Sommerhitze lag, entlohnte die Mühe des Aufstiegs. Dann setzten wir die Wanderung durch die Wälder fort. Zunächst schien es, dass der Weg in großem Bogen wieder zu unserem […]

Ich will euch tragen


Mein 96-jähriger Schwiegervater lebt in einer Senioreneinrichtung bei Hamburg. In einem Gedicht hat er besonders die letzten Jahre seines Lebens verarbeitet: Zurückgedacht, der Weg war schwer und weit, doch noch schwimmen wir im trüben Strom der Zeit: Tag und Nacht, schlafen, wachen, trinken, essen, auf leisen Sohlen schleicht das „große Vergessen“, und auch die sanfte […]

Zeitenwende


Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine sprach Bundeskanzler Olaf Scholz von einer „Zeitenwende“. Der Krieg Putins hat auch über die Ukraine hinaus vieles verändert. Diese Zeitenwende ist zu zwei Krisen dazu gekommen, die ohnehin schon belasten. Seit über zwei Jahren hat Corona unser Leben verändert, eingeschränkt und gefährdet. Wohl am wichtigsten ist der Klimawandel. Er […]

Das Gegenmittel


So schön der Sommer, so lästig die Wespen. In diesem Jahr besonders: Ein warmer Winter und ein warmer Mai sorgen für Hochbetrieb bei den Wespenvölkern. Im Freien zu sitzen bedeutet dann schon mal, keinen Frieden zu haben. Ständig heißt es, stillhalten oder dann doch zuschlagen, weil man sich nicht mehr anders zu wehren weiß. Dabei […]

Bürger einer neuen Welt


Wer etwas haben will, wer etwas erreichen will, der muss gewöhnlich etwas dafür tun. Das beginnt bei der guten Zensur, das geht über die Ausbildung für den Beruf, das gilt im Berufsleben. Wir können manchmal schwer annehmen, wenn uns jemand etwas schenkt und damit zu etwas verhilft, ohne unseren Einsatz. Wir fühlen uns im Wert […]

Gottes Spirit


Sprit ist teuer geworden. Zwar hat die Bundesregierung die Energiesteuer gesenkt, um unseren Geldbeutel zu entlasten. Kann aber sein, dass der Sprit ausgeht, Engpass eben. Es ist fast fünfzig Jahre her, dass die Ölkrise autofreie Sonntage bescherte. Seitdem suchen Technik und Tüftler nach alternativen Antriebsformen. Beim ersten Pfingstfest ging es auch um Antrieb und Aufbruch […]

Der Irrtum


„Jetzt hören Sie mir mal zu“, sagte der Mann in der Werkstatt und fuchtelte mir mit dem Schraubenzieher vor dem Gesicht herum. „Sie können mir doch nicht erzählen, dass irgend so ein Typ, der vor 2000 Jahren in einem weißen Gewand durch den Orient lief und Geschichten erzählte, für mich heute noch von irgendwelcher Bedeutung […]

Gott meint es gut


„Ich kann nicht mehr. Gott hat mich vergessen.“ Traurig sitzt er auf der Bank. Er tut mir so leid. Er ist schon lange krank. Ich möchte ihm sagen: „Eher vergisst eine Mutter ihr Kind, als dass Gott dich vergisst.“ Aber ich sage nichts. Kein Trost dringt im Moment zu ihm durch. Oder ich möchte ihm […]

GRZ Krelingen